Woodstock der Blasmusik
Woodstock der Blasmusik
Exklusiv für Woodclub-Member

combo - Das Musikmagazin


Ein Musikmagazin, das der Blasmusik würdig ist. Und gleichzeitig offen für alle Musikrichtungen. Da Blasmusik sich nicht in Schubladen stecken lässt. Das waren unsere Gedanken, als die Idee zu diesem Musikmagazin gereift ist. Der Name „combo“ ist Programm – denn die Mischung macht’s!
Dreimal jährlich auf 72 Seiten: Wir hoffen, jeder von Euch findet sich darin etwas und im besten Fall auch das, was er nicht erwartet hat. Zum Beispiel: 

Für jeden etwas:


combo-Stories: Geschichten über Musikschaffende jeden Genres: was sie erlebt haben, wie sie soweit gekommen sind, was ihre Ziele sind. Wort- und bildgewaltig.

combo-Interviews: In combo kommt zu Wort, wer die Musik liebt: Musiker, Stars, aber auch jene, die dafür sorgen, dass Musik hörbar wird: helfende Hände, Instrumentenbauer u.v.m.

combo-Ohrenschmaus: Vorstellung neuer Alben und Musiktipps zum Durchhören. 

combo-Geschichten, wie sie das Leben schreibt: von Erlebnissen auf, hinter und neben der Bühne, von Durststrecken, Erfolgen und ungeplanten Karrierewendungen. Also auch ein bisschen von dir, mir und euch.
Die Weihnachtsausgabe

combo 02/17


Wir sind wieder da. Was uns freut und euch hoffentlich noch mehr. Die erste Runde mit unserem Musikmagazin combo ist gedreht. Die durch die Bank guten Reaktionen auf die Premiere stimmen uns hoffnungsfroh, dass unsere Verbindung die Chance hat, eine intensive, tiefe und dauerhafte zu werden. Und auch zu bleiben.

Das Spektrum breit, der Blick weit. Willkommen in der zweiten combo-Ausgabe.


Begeisterung und Leidenschaft zu teilen, für und über jene zu schreiben, die aus Musik das Erlebnis machen, das Menschen an verschiedenen Orten des Planeten und in völlig unterschiedlichen Lebenssituationen in einem kollektiven Gefühl verbinden kann, ist eine reizvolle und vor allem schöne Aufgabe.

Schön. Ein gutes Stichwort in diesen Tagen. Schön soll sie sein, die Vorweihnachtszeit. Still. Besinnlich. Erdend. Doch anstatt zur Ruhe zu kommen, sind wir im Laufschritt unterwegs. Gehetzt von einem Termin zum anderen, von einer Verpflichtung zur nächsten. Heute hier, morgen dort, kaum sind wir da, sind wir auch schon wieder fort. Und am Ende brauchen wir Erholung von der Erholung und kommen kaum auf die Idee, dass diese schöne Zeit ihren Namen auch nur in Ansätzen verdient. Man muss sie sich suchen, die Nischen in diesen Tagen und Wochen. Die Nischen, in denen es nicht darum geht, welches Geschenk man schnell besorgt. Es geht vielmehr um ein Bewusstsein für sein eigenes Dasein, aber auch um die Bedeutung der Menschen, die rund um einen dafür verantwortlich sind, dass alles so gut ist, wie es ist.

Geschenke zu verteilen ist einfach. Sich wirklich Gedanken darüber zu machen, was man wem wie schenkt, verlangt mehr. Es ist heute „in“ geworden, Zeit zu schenken. Das ist kein Wunder. Sie fehlt uns allen. Vor allem dann, wenn wir sehen, dass wir die Zeit nicht für uns wichtige Menschen, sondern oftmals für unwichtige Dinge verplempert haben. 

Zeit haben wir alle, aber haben wir sie auch zu verschenken, wenn wir sie viel zu wenig nutzen? Zugegeben eine philosophische Frage, aber doch eine, die gerade in diesen Tagen vor Weihnachten auftaucht. Das mag nicht nur am Glanz von Kinderaugen, Kerzen und geschmückten Christbäumen liegen, sondern daran, dass mit Weihnachten das Finale eines Jahres Hand in Hand geht. 

Womit wir wieder bei der Frage nach der Zeit und dem Gedanken sind, ob wir sie in den vergangenen zwölf Monaten auch immer richtig eingesetzt haben. Das kann und soll jeder für sich beantworten.

Wir sind jedenfalls froh, wenn ihr uns Zeit schenkt, die zweite combo-Ausgabe zu lesen. Das Team hat sich wieder alle Mühe gegeben, um hinter Kulissen zu schauen, Geschichten zu erzählen, Musik zu hören und Künstlern zuzuhören. Wie gewohnt ist das Spektrum breit, der Blick weit. Das ist auch so ein Wesenszug von combo. Wir hoffen, jeder von euch findet sich bei uns etwas und im besten Fall auch das, was er nicht erwartet hatte. Und für den Fall, dass ihr noch nicht wisst, welche Lieder so kurz vor und rund um Weihnachten gespielt werden könnten: Wir haben uns bei Prominenten nach deren liebsten Weihnachtsliedern umgehört und dabei so manche nette Geschichte erfahren.

In diesem Sinne wünschen wir euch allen schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr. Bleibt glücklich, zufrieden und in Verbindung mit euren Lieben, dann hat sich die Zeit gelohnt.​ 

Und: Viel Spaß beim Lesen, 
Euer Reini Gruber
Lust bekommen?

combo 3x jährlich lesen


Wenn ihr jetzt Lunte gerochen habt, am besten einfach dem Woodclub, unserem Fanclub für Blasmusikfreunde, beitreten! Neben dem combo-Abo gibt's zahlreiche weitere Vorteile.

Zu den Vorteilen

Die nackten Fakten

28. Juni - 01. Juli 2018
4974 | Ort im Innkreis
Austria | Arco-Area
4 Tage | 5 Bühnen | 100 Acts


2018: 28. Juni - 01. Juli
2019: 27. Juni - 30. Juni

Neue Lage

Fanartikel,
Merchandise

Sponsoren & Partner