The Timberwolves

The Timberwolves

Freitag, 1. Juli
22:15 - 23:45 Uhr
Main Stage
Herkunft: weltweit

Der Holzwolf heult Hooray. Er jault es mit Lust und Freude. Und mit einem Hauch von Wehmut. Dafür gleich im Rudel. „The Timberwolves“ sehnen sich nach Stimmung, nach Ausgelassenheit und Freiheit. Nach Festival, Party und Menschen. Und sie machen kein Geheimnis daraus.

Denn diese Wölfe sind hungrig. Nicht nach rotbekappten Mädchen oder gutgläubigen Geißlein wohlgemerkt. Sondern nach Lebensfreude und Unbekümmertheit. Sie fressen die Tristesse des Alltags und verdauen sie zu einem musikalischen Mix aus Optimismus und Tanzbein-Doping. „The Timberwolves“ verwandeln Sehnsucht in Vorfreude.

Die Band rund um die musikalischen Leitwölfe Eric Papilaya und Lorenz Spritzendorfer ist ein Herzensprojekt. Sie ist die Entertainment-Brass-Combo des Woodstock der Blasmusik, des größten Blasmusikfestival Mittelerdes. Sie ist Synonym für Party und Show – jung, wild und begierig. Und sie entsteht just im Zeitalter des mexikanischen Biers. In einer Zeit, in der sich Festivals nur im Gedächtnis abspielen. Könnte gar nicht besser passen…

Namhafte Sänger und Innen (wie Vincent Bueno, Yasmin Knoch, Petra Zöttl oder Julie Leonheart), eine fette Bläsersection und schweißtreibende, brassarrangierte Beats bringen pures Festivalfeeling ins Wohnzimmer. „The Timberwolves“ verkürzen die Wartezeit auf bessere Zeiten. Sie heulen uns gut gelaunt hinüber, bis alles wieder gut ist. Denn der nächste Festivalsommer kommt bestimmt.

Mit ihrer ersten Single „4 Tage lang“ treffen „The Timberwolves“ gleich mal den Nagel auf den Kopf. Und sie feilen schon an den nächsten Werkstücken. Genauso an ihren Choreographien sowie Licht- und Stagingkonzepten. Denn die wird’s dann wohl brauchen, wenn das Woodstock der Blasmusik seine Holzpforten wieder öffnen darf. Hooray!