Woodmaster

Woodmaster 2020

WOODMASTER 2020:
ALEXANDER WURZ

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer beim Woodstock der Blasmusik einen „Woodmaster of the Year“. Jedes Jahr wird ein Künstler besonders hervorgehoben, der die Vielseitigkeit der Blasmusik repräsentiert.

Nach Thomas Gansch, Christoph Moschberger, Andreas Martin Hofmeir und Klarinettist Matthias Schorn, reiht sich nun wieder ein Vertreter des tiefen Blechs in die Reihen der Woodstock-Hall of Fame. Alexander Wurz wird mit Tenorhorn, Bariton und Euphonium an allen Ecken und Enden des Jubiläums-Festivals für einzigartige Momente sorgen.

Gelebte Vielseitigkeit

Alexander Wurz, geboren am 13. September 1985 im baden-württembergischen Bühl, ist kein unbeschriebenes (Noten-)Blatt. Der Profi am Tenorhorn, Bariton und Euphonium ist stets unterwegs und für (fast) jede Idee zu haben. Solist in renommierten Orchestern, Musiker in unterschiedlichsten Ensembles, gefragter Dozent für tiefes Blech und in diesem Jahr Woodmaster of the Year beim Woodstock der Blasmusik 2020.

Egal welches seiner Instrumente Alexander Wurz in die Hand nimmt: Als breit aufgestellter Instrumentalist und Solist ist das Allround-Talent in vielen Besetzungen gefragt und die Liste der Ensembles ist lang: Unzerblechlich, Five Brass Karlsruhe, die kleine Egerländer Besetzung – das Original, Golden Trombones, Original Woodstock Musikanten und noch viele mehr. Ob böhmisch-mährisch, Klassik, Pop oder Jazz – sein(e) Instrument(e) weiß Alexander Wurz immer richtig einzusetzen.

Workshops, Wurz und Werke

Alexander Wurz ist aber nicht nur musikalisch aktiv, sondern auch ganz sicher nicht auf den Mund gefallen. Als Endorser der Firma „Miraphone“ ist der Musiker auch leidenschaftlicher Lehrmeister und im In- und Ausland unterwegs um Workshops für tiefes Blech zu halten. Ob Linz oder Washington D.C., Bayern oder Baden-Württemberg – seine Reisen führten ihn stets zu begeisterten Zuhörern. Nicht umsonst gilt Alexander Wurz als stilprägender Instrumentalist im Bereich Tenorhorn / Bariton / Euphonium.

Im Jahr 2018 veröffentlichte er sein zweites Soloalbum „Neue Wege“ und beschreitet darauf ganz und gar unbekanntes Terrain. Begleitet von den Streichern des Salonorchester Baden-Baden, Klavier, Klarinette und Akkordion wird das Tenorhorn zum vielseitigen Soloinstrument zwischen Bach und „Mas que nada“ – mal singend, mal beschwingt, mal in sonoren Tiefen und mal in hoher Brillanz.

Die Woodmaster Acts 2020

Do, 25.06.20, Main Stage

Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten – das Original

Fr, 26.06.20, Kraut & Ruabm Arena

Die kleine Egerländer Besetzung – das Original

Fr, 26.06.20, Main Stage

Big Band der Bundeswehr feat. Alexander Wurz

Sa, 27.06.20, Main Stage

Original Woodstock Musikanten

Sa, 27.06.20, Leitner Stadel

Unzerblechlich feat. Alexander Wurz

WOODMASTER OF THE YEAR
Die waren schon alle hier:

2019 – Matthias Schorn – Klarinette

2018 – Andreas Martin Hofmeir – Tuba

2017 – Christoph Moschberger – Trompete

2016 – Thomas Gansch – Trompete