Woodstock der Blasmusik
Woodstock der Blasmusik
Grundsätzliches

Kostenloses Camping am Gelände

Artist
Artist
Artist

Seid friedlich und verehret Euch


Für viele unserer Woodstock-Besucher gehört das Schlafen im Zelt unverzichtbar zum ultimativen Festival-Feeling dazu. Wir sind natürlich bemüht, im Rahmen der (von der Natur) gegebenen Möglichkeiten das Höchstmaß an Komfort zu bieten.

Aber natürlich gibt es auch einige Regeln, an die wir uns alle zu halten haben. Diese Regeln sind nicht unserer Willkür entsprungen, sondern gründen auf Vorschriften, an die wir uns – als Veranstalter – uneingeschränkt zu halten haben, da wir sonst selbst haftbar gemacht werden.
Nehmt Euch bitte die Zeit, lest unsere Hausordnung durch und haltet Euch folglich an die Vorschriften, Ge- und Verbote. Sie sind keine Schikane unsererseits, sondern sind unbedingt nötig, um das Risiko von Unfällen und Verletzungen von vornherein möglichst auszuschließen und das Woodstock der Blasmusik für alle unsere Besucher zu einer Veranstaltung zu machen, die jeder auch im kommenden Jahr wieder gerne besuchen möchte. Mit dem Kauf eines Festival- oder Tagestickets anerkennt Ihr verbindlich die Hausordnungs-Bestimmungen. Danke für Euer Verständnis!

 

ZUR woodstock der blasmusik-HAUSORDNUNG

Häufige Fragen zum Thema Camping


Wie lauten die Öffnungszeiten des Zeltplatzes ?

Donnerstag, 28. Juni, 13:00 Uhr bis Montag, 02. Juli 2018, 12:00 Uhr.
Die Anreise ist innerhalb dieses Zeitraumes jederzeit möglich.

Was kostet die Benützung des Zeltplatzes?

Sofern ihr euch ein Tages- oder Festivalticket mit Camping erworben habt, ist das Zelten kostenlos. Im Preis für unsere Festival- und Tagestickets mit Camping ist lediglich ein Müllpfand in der Höhe von € 10,- inkludiert. Jeder Besucher mit einem Campingticket bekommt am Eingang zum Festivalgelände einen Müllsack + „Trash-Coupon“ ausgehändigt. Bei Rückgabe des zweckmäßig benützen Müllsackes und des „Trash-Coupons“ bis spätestens So. 01. Juli 20:00 Uhr werden diese € 10,- wieder rückerstattet.

Wie lange kann ich mit einem Festivalticket mit Camping am Zeltplatz bleiben?

Das Festivalticket gilt für die gesamte Betriebszeit des Zeltplatzes, das Tagesticket berechtigt zum Aufenthalt am Zeltplatz von 10:00 Uhr am jeweiligen Tag, für den das Ticket gekauft wurde, bis um 12:00 Uhr am darauffolgenden Tag. Beim Haupteingang zum Festivalgelände werden alle gültigen Festivaltickets mit Camping in ein Festivalband getauscht, das während des gesamten Aufenthaltes getragen werden muss und nicht abgenommen werden darf. Nur mit gültigem Festivalband ist das Betreten und Benützen der Zeltplätze gestattet.

Wie lange kann ich mit einem Tagesticket mit Camping am Zeltplatz bleiben?

Das Tagesticket mit Camping berechtigt zum Aufenthalt am Zeltplatz von 10:00 Uhr am jeweiligen Tag, für den das Ticket gekauft wurde, bis um 12:00 Uhr am darauffolgenden Tag. Beim Haupteingang zum Festivalgelände werden alle gültigen Tagestickets mit Camping in ein Tages-Festivalband getauscht, das während des Aufenthaltes getragen werden muss und nicht abgenommen werden darf. Nur mit gültigem Festivalband ist das Betreten und Benützen der Zeltplätze gestattet.

Kann ich mit dem Auto zum Ausladen auf den Campinplatz fahren?

Das Vorfahren bis zum Zeltplatz mit dem Auto (z.B.: zum Ent- oder Beladen) wird aus Sicherheitsgründen ebenso wie aus verkehrslogistischer Sicht nicht möglich sein. Die Autos müssen am ausgeschilderten Parkplatz abgestellt, das Mitgebrachte zu Fuß und von Hand zum Zeltplatz gebracht werden. Es ist ebenfalls nicht möglich, sein Fahrzeug am Zeltplatz abzustellen. Das Abstellen und Parken von Fahrzeugen ist nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen außerhalb der Zeltareale gestattet. Fahr- und Gehwege sind in jedem Falle freizuhalten.

Wir reisen mit einer großen Gruppe an – wie viel Fläche haben wir am Campingplatz?

Wie jedes Jahr versuchen wir den Zeltplatz in Größe und Qualität ausreichend zu dimensionieren. Trotzdem ist das gesamte Areal in seinen natürlichen Gegebenheiten beschränkt. Daher bitten wir Euch (aus Rücksicht auf alle anderen Blasmusikfreunde), es bei der Erstellung Eurer Zeltstatt samt Logistik nicht unnötig zu übertreiben. Als Richtwert pro Person haben wir 3m2 veranschlagt. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Zeltfläche. Das Reservieren von Flächen für andere Besucher ist nicht erlaubt.

Das Mitbringen und Aufstellen von Pavillons und Biergarnituren ist begrenzt zulässig, jedoch nur so, dass das Schlafzelt vom Pavillon zumindest 50% bedeckt ist. Ihr solltet selbst ein Gespür dafür haben. Bei offensichtlicher Übertreibung und maßloser Platzbeanspruchung obliegt es dem Ordnungspersonal einzuschreiten und Euch zum sofortigen Abbau aufzufordern. Das Mitbringen von festem Mobiliar wie Sesseln, Couches, Teppichen, Kühlschränken u. ä. ist nicht gestattet. Das Ausheben von Regengräben rund um die Zelte ist verboten.

Wie lauten die Müllrückgabezeiten?

Im Preis für unsere Festival- und Tagestickets mit Camping ist ein Müllpfand in der Höhe von € 10,- inkludiert. Jeder Besucher mit einem solchen Ticket, bekommt am Eingang zum Festivalgelände einen Müllsack + „Trash-Coupon“ ausgehändigt. Bei Rückgabe des zweckmäßig benützen Müllsackes und des „Trash-Coupons“ bis spätestens So. 01. Juli 20:00 Uhr werden diese € 10,- wieder rückerstattet.

Der Müll kann zu folgenden Zeiten abgegeben werden:
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr
Sonntag: 08:00 – 20:00 Uhr

Sollten diese Zeiten für euch nicht möglich sein, da ihr zB schon am Freitag abreist, bittet Freunde oder Zeltnachbarn, das für euch zu übernehmen. Weitere Abfälle sind an den dafür eingerichteten Müllsammelplätzen in die bereitgestellten Tonnen und Container zu entsorgen. Bitte hinterlasst keinen Saustall. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Sammelstellen für bepfandete Getränkebehältnisse anbieten können!

Gibt es Strom am Zeltplatz?

Direkt am Zeltplatz wird es keinen Strom für die einzelnen Zelte geben. Beim Infopoint am Eingang zum Zeltplatz stehen aber Stromanschlüsse in Form normaler Lichtstrom-Anschlüsse zu überschaubaren Zwecken (zB. Aufladen des Handys, etc.) zur Verfügung. Starkstrom, wie er etwa für Kühlsysteme und dergleichen benötigt wird, gibt es nicht.

Welche Gegenstände sind am Zeltplatz und am Festival nicht erlaubt?

• Glasflaschen bzw. Glasbehältnisse jeglicher Art
• Jegliches offenes Feuer sowie Grillen
• Gasflaschen, Gaskartuschen und Gaskocher
• Pyrotechnische Gegenstände aller Art
• Waffen aller Art
• Sperrmüll (Sesseln, Couches, Teppiche, Kühlschränke, usw.)
• Notstrom-Aggregate
• Trockeneis
• Durchlaufkühler, Schank-Logistik, (selbstkühlende) Bierfässer

Diese Dinge werden Euch schon vor Betreten des Festivalgeländes abgenommen. Erspart also uns und Euch unnötige Mühe und lasst sie zuhause.

Sind Gas und offenes Feuer am Zeltplatz erlaubt?

Gasflaschen, offenes Feuer und Lagerfeuer sind nicht gestattet. Ebenso ist jedwede Art des Grillens (Gas, Kohle, Holz) feuerpolizeilich strengstens untersagt. Bedenkt allein die leichte Entflammbarkeit der Zelte.

Darf man am Campingplatz grillen?

Offenes Feuer ebenso wie Gas sind auf dem gesamten Festivalgelände verboten. Diese Vorgabe der Behörden müssen wir als Veranstalter strikt einhalten. Daher kann auf dem Campingplatz nicht gegrillt werden.

Wie lauten die genauen Duschzeiten?

Da unsere Sanitareas „Wash&Klo“ zwischendurch auch einmal gereinigt werden müssen, gibt es fixe Öffnungszeiten. Diese sind:

Donnerstag: 14:00-18:00 Uhr, 19:00-22:00 Uhr
Freitag, Samstag: 08:00-13:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr, 19:00-22:00 Uhr
Sonntag: 08:00-13:00 Uhr, 14:00-19:00 Uhr
Montag: 08:00-12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten ist die Benutzung der Duschen leider nicht möglich. WCs stehen an mehreren Plätzen auf dem Festivalgelände rund um die Uhr in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Urinieren außerhalb der dafür vorgesehenen Toiletten ist nicht gestattet!
 

Baden in der Antiesen? Nur auf eigene Gefahr!

Das Baden in der neben dem Gelände fließenden Antiesen ist erlaubt, erfolgt jedoch auf eigene Gefahr. Es handelt sich hierbei um keine öffentlichen Badeplätze. Nichtschwimmern wird von einem Betreten des Gewässers dringend abgeraten. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle Verletzungen.

Ist der Campingplatz in der Nacht beleuchtet?

Wir werden den Campingplatz ausreichend beleuchten. Trotzdem empfiehlt sich das Mitführen einer Taschenlampe, um sicher zum Zeltplatz oder zum Konzertgelände zu gelangen.

Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für Schäden und Verluste, die dem Nutzer und Besucher durch Einbruch, Diebstahl, Feuer oder Naturereignisse entstehen.

Die nackten Fakten

28. Juni - 01. Juli 2018
4974 | Ort im Innkreis
Austria | Arco-Area
4 Tage | 5 Bühnen | 100 Acts


2018: 28. Juni - 01. Juli
2019: 27. Juni - 30. Juni

Neue Lage

Fanartikel,
Merchandise

Sponsoren & Partner